Hauptstraße 97
69117 Heidelberg

Di, Mi, Fr 12 – 19 Uhr
Do 15 – 22 Uhr, Sa – So 11 – 19 Uhr

 

Tel 06221 – 184086

 

hdkv@hdkv.de

Vorschau

Sonntag
16.6.
14 Uhr
Ausstellungsrundgang mit Franziska Deinhammer in französischer Sprache

Erfahrt mehr über die Ausstellung ›Act up!‹ in der dialogischen Ausstellungserkundung mit Franziska Deinhammer in französischer Sprache.

Montag
17.6.
10 Uhr
Ferienworkshop
Workshop mit Diana Frasek und Robin Vollmar

Wolltest du nicht auch mal aktiv werden? Wofür möchtest du dich einsetzen? Plakate sind ein super Mittel, um dich für Verbesserungen stark zu machen. Aber es gibt auch noch andere Wege. In unserem Workshop lernst du Aktivist*innen aus Heidelberg kennen, die sich z.B. über das Internet oder die Musik einmischen. Außerdem zeigen wir dir Beispiele aus der laufenden Ausstellung im Heidelberger Kunstverein.

Im dreistündigen Workshop bieten wir euch Austausch, Material und Raum für eigene gestalterische Umsetzungen.
Lasst uns Heidelberg neu erfinden!

Anmeldung bitte unter:

06221 – 184086 oder vermittlung@hdkv.de

Dienstag
18.6.
10 Uhr
Ferienworkshop
Workshop mit Diana Frasek und Robin Vollmar

Wolltest du nicht auch mal aktiv werden? Wofür möchtest du dich einsetzen? Plakate sind ein super Mittel, um dich für Verbesserungen stark zu machen. Aber es gibt auch noch andere Wege. In unserem Workshop lernst du Aktivist*innen aus Heidelberg kennen, die sich z.B. über das Internet oder die Musik einmischen. Außerdem zeigen wir dir Beispiele aus der laufenden Ausstellung im Heidelberger Kunstverein.

Im dreistündigen Workshop bieten wir euch Austausch, Material und Raum für eigene gestalterische Umsetzungen.
Lasst uns Heidelberg neu erfinden!

Anmeldung bitte unter:

06221 – 184086 oder vermittlung@hdkv.de

Mittwoch
19.6.
19 Uhr
Tafelrunde mit Tim Reinecke
Wir laden zur Tafelrunde mit Tim Reineke in die Bahnstadt

Tim Reineckes künstlerischer Beitrag zuact out! – künstlerische Interventionen im Stadtraum‹ im Juni 2019 wird in Zusammenarbeit mit Studierenden der Universität Heidelberg, Institut für Politische Wissenschaft und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg realisiert. Über den Zeitraum eines Monats nehmen Tim Reinecke und die Studierenden regelmäßig flüchtige, kaum merkliche Eingriffe in der Bahnstadt vor, die der Logik der Deplatzierung folgen. Welche Potentiale ergeben sich?

Tim Reineckes untersucht alltägliche Phänomen des städtischen Lebens. Seine ortsspezifischen Arbeiten sind gezielte Eingriffe, um vorgefundene, etablierte Strukturen zu unterwandern. Dabei legt er es darauf an, unsichtbare Kräfteverhältnisse sichtbar zu machen, sie umzustülpen oder zu sabotieren, um ”Selbstverständlichkeiten” zu hinterfragen. Kunst im öffentlichen Raum wird bei Reinecke zur konkreten Maßnahme. Damit wirft er Fragen nach Möglichkeiten und Mehrwert von Kunst im öffentlichen Raum im Spannungsfeld von Dekoration und Intervention auf.

Donnerstag
20.6.
19 Uhr
Ausstellungsrundgang mit Josephine Huber

Erfahrt mehr über die Ausstellung ›Act up!‹ in der dialogischen Ausstellungserkundung mit Josephine Huber.

Sonntag
23.6.
14 Uhr
Ausstellungsrundgang mit Josephine Huber

Erfahrt mehr über die Ausstellung ›Act up!‹ in der dialogischen Ausstellungserkundung mit Josephine Huber

Montag
24.6.
17 Uhr
Performance TRaG: ›WIR: ZUSAMMMEN‹, Alte Brücke am Neckar

Eine Performance der Künstlergruppe TRaG, Alte Brücke am  Neckar im Rahmen des Programms  ›act out! – künstlerische Interventionen im Stadtraum‹ des Heidelberger Kunstvereins.

 

Am Fuße der alten Brücke, dem Touristen Hotspot in Heidelberg, findet die letzte der drei Performances von TRaG statt. Mit Neckarwasser, das sie direkt aus dem Fluss schöpfen, werden TRaG wiederum ihre Botschaft W-I-R zusammen in den Stadtraum schreiben.

 

TRaG: Stefanie Trojan, Barak Reiser und Snežana Golubović bilden die Gruppe TRaG. Das serbische Wort für Spur, Fußstapfen oder Markierung verknüpft die Initialen der drei Performer mit den Intentionen ihrer Zusammenarbeit.

Samstag
6.7.
19 Uhr
Jubiläumsfest und Mitgliederausstellung

150 Jahre Heidelberger Kunstverein

 

 

Am 7. Juli 1869 gründeten Heidelberger Bürger den Kunstverein und schufen damit die erste Institution für bildende Kunst der Stadt.

Gemeinsam mit allen Mitgliedern, Wegbegleiter*innen, Förder*innen  und Freund*innen wollen wir dieses Engagement feiern.

Wir laden ein zum rauschenden Gartenfest mit Ansprachen, Musik, Speis und Trank und zur Eröffnung der Mitgliederausstellung.

 

 

In den Räumen des Kunstvereins präsentieren Mitglieder ihre Lieblingswerke aus den eigenen Sammlungen und berichten bei Rundgängen über ihr ganz persönliches Verhältnis zur Kunst. Werke können noch bis zum 28.4. eingereicht werden.

 

Weitere Informationen folgen in Kürze

 

 

Sonntag
7.7.
12 Uhr
Podiumsdiskussionen mit Hans Gercke, Johan Holten, Susanne Weiß, Ursula Schöndeling und weiteren Gästen

Vergangenheit und Zukunft der Kunstvereine

 

Am Sonntag 7.7. ab 12 Uhr laden wir zu einem Symposium zum Wandel der Rolle der Kunstvereine.

In Diskussionsrunden erörtern geladene Expertinnen und Experten die Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte sowie Chancen und Perspektiven für die Zukunft.

Mit dabei sind die ehemaligen Direktor*innen Hans Gercke, Johan Holten und Susanne Weiß,
Direktorin Ursula Schöndeling und weitere Vertreter*innen aus Kunstinstitutionen und Kommunikationsdesign.

 

Informationen zum Programm folgen in Kürze.

Kalender Juni
     
Ausstellungsrundgang mit Franziska Deinhammer in französischer Sprache
Ferienworkshop
Ferienworkshop
Tafelrunde mit Tim Reinecke
Ausstellungsrundgang mit Josephine Huber
Ausstellungsrundgang mit Josephine Huber
Performance TRaG: ›WIR: ZUSAMMMEN‹, Alte Brücke am Neckar
X