Hauptstraße 97
69117 Heidelberg

Di, Mi, Fr 12 – 19 Uhr
Do 15 – 22 Uhr, Sa – So 11 – 19 Uhr

Tel 06221 – 184086

 

www.hdkv.de
hdkv@hdkv.de

Vorschau

Samstag
1.12.
15 Uhr
Vortrag: ›Raumblüte‹, Correalismus und magische Architektur. Friedrich Kieslers Gedankenräume der 1940er Jahre
Gerd Zillner, Österreichische Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung

 

 

In den 1940er Jahren arbeitet der austro-amerikanische Architekt, Bühnenbildner, Designer, Künstler und Theoretiker Friedrich Kiesler (1890-1965) an zwei großen Buchprojekten: Correalism and Biotechnique, eine Abhandlung zu seinen ganzheitlichen, den Menschen in den Mittelpunkt stellenden Designstrategien, sowie an Magic Architecture, einer ›Geschichte der menschlichen Behausung‹ die seine umfangreiche Forschung in den Bereichen der Paleo-Archäologie, Kulturanthropologie, der Psychologie sowohl des Menschen als auch der Tiere, der Biologie und der Naturgeschichte zusammen fasst.
Letztlich werden beide Bücher nicht veröffentlicht beziehungsweise bleiben unvollendet. Sie eröffnen jedoch Gedankenräume, die sich modellhaft und als ›Raumblüten‹ in seinen Ausstellungsarchitekturen manifestieren.

 

 

Gerd Zillner ist Kunsthistoriker. Seit 2008 ist er als Archivar, Kurator und Senior Researcher für die Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung in Wien tätig. Zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen zum Werk Kieslers, u.a. ›Friedrich Kiesler: Architekt, Künstler, Visionär‹ (2017).

Kalender Dezember
     
Vortrag: ›Raumblüte‹, Correalismus und magische Architektur. Friedrich Kieslers Gedankenräume der 1940er Jahre
      
X