Hauptstrasse 97
D-69117 Heidelberg

Tel. +49 6221 – 184086
hdkv@hdkv.de

 

Di–Mi 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Fr–So 11–18 Uhr

 

Vorschau

Freitag
9.7.
19 Uhr
Eröffnung Vivian Greven – Nabel

Vivian Greven (*1985 in Bonn, lebt in Düsseldorf) zählt zu den vielbeachteten, jungen Malerinnen in Deutschland. Ihre Arbeiten nehmen antikisierende Skulpturen aus Klassizismus, Barock und Renaissance zum Ausgangspunkt. Die idealtypischen Körperbilder überführt Greven in eine aktuelle digitale Ästhetik. Aus diesem Spannungsfeld ergeben sich Bilder mit auratischer und zugleich beunruhigender Ausstrahlung. Für ihre Einzelausstellung im HDKV hat Greven vor allem kleinformatige Werke aus den Jahren 2020/21 ausgewählt. Die konzentrierte Auswahl umkreist die Frage nach der Stigmatisierung, Markierung und Objektivierung des Körpers. Die Titel der Bilder erinnern an Namen, folgen phonetisch-sprachlichen Prinzipien oder funktionieren als Codes.

 

Vivian Greven schloss 2015 ihr Kunststudium an der Kunstakademie Düsseldorf ab. Zurzeit ist sie Professorin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Sie erhielt den STRABAG Artaward International 2016, das Marianne-Defet-Malerei-Stipendium 2020. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.

Kalender Juni
 
    
X