Wolfgang Tilmans

Wolfgang Tilmans

›Anti-Brexit Campaign‹, 2016

›7 Poster zur Bundestagswahl‹, 2017

›European Elections Campaign‹, 2019

Wolfgang Tilmans hat mehrere Plakatkampagnen zu Bundestags- und Europawahlen entworfen. Diese Entwürfe wurden zum kostenfreien Download auf seiner Internetseite zur Verfügung gestellt und von vielen Kunstinstitutionen präsentiert. Im Vorfeld der Abstimmung zum Brexit 2016 in Großbritannien initiierte Wolfgang Tilmans, der in London wohnt, eine Pro-EU-Kampagne: Er entwarf Plakate, die teils auf seinen Fotografien basieren oder als reine Textplakate zur Abstimmung gegen den Brexit aufforderten. 2017 folgte eine Kampagne zur Teilnahme an der Bundestagswahl, die sich gegen ein Erstarken rechtspopulistischer Kräfte positionierte. Mit seiner Organisation ›Between Bridges‹ ruft Tilmans im Frühjahr 2019 unter dem Slogan ›Vote together‹ zur Teilnahme an der Europawahl auf. Plakatmotive sind auf der Website des Künstlers bzw. votetogether.eu verfügbar und können für den eigenen Protest verwendet werden.

 

Wolfgang Tillmans (*1968) ist Künstler und Fotograf. Er studierte am Bournemouth & Poole College of Art and Design. 2000 wurde Tilmans als erstem Fotografen und nicht-britischem Künstler der Turner Prize verliehen. 2013 wurde er Mitglied der Royal Academy of Arts. 2015 erhielt er den Hasselblad Award, 2018 wurde ihm der Kaiserring – Kunstpreis der Stadt Goslar verliehen.

Einzelausstellungen u.a.: Tate Modern, London (2017); Fondation Beyeler, Basel (2017); The Metropolitan Museum of Art, New York (2015); Museum Kunstpalast, Düsseldorf (2013); Stedelijk Museum, Amsterdam (2008); P.S. 1 Contemporary Art Center, Long Island City, New York (2006).