Nicolas Reinhart

Zwei vertikal ausgerichtete Leuchtkästen sind in der Mitte des Raumes mit den Rückwänden zueinander platziert. Die für den Bereich der Werbung typische Darstellungsform zieht im urbanen Raum durch den Einsatz von elektrischem Licht Aufmerksamkeit auf sich. Eine ähnliche Wirkung geht von ›Storytime‹’s belichteten Schwarz–Weiß Fotografien aus. Nicolas Reinhart platziert seine fotografische Arbeit als Objekt im Raum, das ohne weitere externe Beleuchtung auskommt. Grundlage der Arbeit ist die Auseinandersetzung mit gefundenen Objekten und Diapositiven aus Archiven: Ein Dialog über verschiedene Technologien zum menschlichen Sehen und Wahrnehmen unserer Umwelt eröffnet sich.