Heidi und Dr. Jochen Goetze

Hans Fähnle: ›Abraham‹ 1962, Öl und Tempera auf Karton

 

»Das Bild begeistert uns durch seine Dramatik und Spannung: Gott führt Abraham in Versuchung, indem er ihm befiehlt, seinen einzigen Sohn Isaak als Opfer zu töten. Abraham weigert sich nicht, er hat das Messer bereits in der Hand, da klärt ihn Gott durch seinen Engel auf. Abraham ist nicht in der Lage, den ethischen Konflikt zu erkennen: Treue zur höchsten Autorität und gegen die Vernunft, eine Vertrauens- und Gehorsamsprüfung, das alltägliche moralische Problem unserer Tage.«