Ingrid Eckert

Sarah Kirsch, ›Das Hotel auf dem Bahnsteig‹, 1998

»Sarah Kirsch und ich hatten eine gemeinsame Freundin, die Textilkünstlerin Brigitte Fis aus der Nähe von Rendsburg. Als Sarah Kirsch 70 Jahre wurde und das Land Schleswig-Holstein keine Ehrung für sie vorsah, organisierte Brigitte zwei Ausstellungen mit ihren Aquarellen und Lesungen ihrer Gedichte für sie. Um die finanzielle Seite im Vorfeld abzusichern, fotografierte Brigitte Sarah Kirschs Aquarelle und bot die Farbkopien Freunden und Bekannten zum Kauf an.

Ich bekam zwar nicht meine erste Wahl, dafür aber mit persönlicher Widmung (ich bezahlte das Bild vom Geburtstagsgeld meiner Mutter). Das Motiv und die Farben erinnern mich nicht nur an den Garten meiner Freundin Brigitte, sondern vor allem auch an die Gärten meiner Kindheit, in denen mein Großvater wunderschöne blühende Stauden gepflanzt hatte.«

Aquarell, 30 x 25 x 2,5 cm