CT-Scan des Webervogelnests

In der Ausstellung ›Raumblüte‹ werden mehrere Werke gezeigt, die auf einem Modell eines Webervogelnests basieren.
Die digitalen Reproduktionen des Webervogelnests wurden mithilfe eines Scans mit dem Mikro- Computertomographen des 3D-Labors des Instituts für Mathematik der TU Berlin erzeugt. Der Scan ermöglicht eine detaillierte Abbildung des Äußeren und des Inneren des Webervogelnests.
Aus diesen Scans entstanden schließlich großformatige Posterdrucke, 3D-Drucke von Teilen des Nests und eine 3D-Animation, die über eine VR-Brille begehbar ist.

 

Bild: Kerstin Stoll, Joachim Weinhold, Milan Mehner: ›Multiscan eines Webervogel Nests‹, 2018