Birthe Ostendorff

Alicia Barra, ›Tierras Bajas‹, 2004

»Die spanische Künstlerin Alicia Ibarra wohnte in den 90er Jahren in Mannheim, damals lernte
ich sie und ihre Malerei kennen. Ihre ausdrucksstarke, emotionale Malerei faszinierte mich vom ersten Tag an und ich muss zugeben, dass ich fast süchtig auf ihre Bilder reagiere. Die Bilder lösen bei mir ganz starke Emotionen aus – zudem bewundere ich das Farbgefühl der Künstlerin und ihre virtuose Technik: alle Ölfarben werden im eigenen Atelier aus riesigen Pigmentdosen selber angemischt und in immer wieder neuen Techniken aufgetragen. Alicia Ibarra wechselte über diverse Stationen ( Madrid – Niederlande- Barcelona ) ihre Ateliers und war durchgängig erfolgreich in internationalen Ausstellungen – ich besuchte sie an diesen Orten immer wieder und freute mich über jede neue kreative Phase! Aus diversen dieser künstlerischen Phasen besitze ich Gemälde. Leider hat Alicia Ibarra vor einigen Jahren aus persönlichen Gründen aufgehört zu malen und es kommen keine neuen Werke mehr nach.«

Öl auf Leinwand, 97 x 162 x 6 cm