AAg Architekten – Sammlung Tankturm / Kai Ring, Stefan Loebner, Armin Schäfer, Stephan Weber

»Die drei bzw. vier Arbeiten stehen als Arrangement exemplarisch für unseren gemeinsamen Weg im Umfeld der AAg, interessanten Menschen, in diesem Fall Künstlern bzw. Künstlerinnen, zu begegnen und sie in Ihrer rückhaltlosen Zeitgenossenschaft wahrzunehmen und schätzen zu lernen. Die spürbare, mutige Unmittelbarkeit und Authentizität Ihrer Werke ist für uns Erlebnis, Aufschluss und Ansporn zugleich, das Leben in seiner unverbrüchlichen Schönheit zu feiern, dank Harald Kröner, Maria Tackmann und Jutta Steudle!«

Harald Kröner, ›Schwarzwasser IV‹, 2010

»Ein machtvolles schwarzes Band wellt sich die Wand hinauf oder herunter, zart und kantig zugleich, mit aufgehefteten Schnipseln wie zufällig garniert, strahlend.«

Jutta Steudle, ›Studie‹, 2017

»Nahezu immateriell.
Glatt, weiß und rein, federleicht – ein Blatt Papier.

Nun: gewaltig verwandelt, geladen, geprägt.
Tiefe, schwarz getüncht, geknickt und geknüllt, gefetzt.

Brutal, roh, grob. Gewichtig, gehaltvoll.
Und immer noch fein. Immer noch schwebend. Ganz leicht!« (Kai Ring)

Maria Talkmann, 2 Arbeiten aus der Serie ›Tout Autuor‹, 2018

Zwei Findlingsstücke weiter gedacht, mit neuer Auflage aus schwarzer Fläche schraffiert, oder mit goldenen Fäden umsponnen, gleichsam bekleidet, um erkannt zu werden.