#WERK.STOFF Anna Slobodnik

In Anna Slobodniks Arbeiten erfahren Muster und Ornamente eine Aufwertung durch serielle Wiederholung im Großformat. Im Gegensatz zu einer modernistischen Logik, die das Bedürfnis nach Verzierung auf der untersten Stufe kultureller Entwicklung ansiedelt, interessiert sich die Künstlerin für Muster und Ornamente – vor allem für die dekorativen Elemente des Interieurs und macht sie zum Sujet.

Als Malerin mit klassischer Ausbildung entdeckte sie im Muster und Ornament eine aus der westlichen Hochkultur verdrängte Bildform, die im im Alltagsleben in Russland dagegen weiterhin eine große Rolle spielt. Mit der Erinnerung an Interieurs ihrer Kindheit begann Anna Slobodniks Auseinandersetzung mit Mustertapeten, die sie schließlich zu begrenzten Formaten wie Teppichen oder Dekorfliesen führte. Während eines Studienaufenthalts in Florenz entstand eine umfangreiche Serie, die von Fra Angelicos Fresken in San Marco inspiriert ist und Muster wie auch Architekturelemente miteinander in Beziehung setzt. 

 

Bild: Anna Slobodnik, ›Blumenfries‹, 2020, Öl auf Leinwand, Ausstellungsansicht: WERK.STOFF Preis für Malerei, Heidelberger Kunstverein, 2021. © Markus Kaesler & HDKV. Courtesy Anna Slobodnik