Amar Chitra Katha

Amar Chitra Katha (ACK) ist eine indische Comic-Serie. Sie wurde 1967 von Anant Pai geschaffen, um indischen Kindern etwas über ihr kulturelles Erbe beizubringen.

Die Comics drehen sich um die religiöse und historische Mythologie Indiens, die für ein junges Publikum verständlich gemacht wurde. Für viele indische Kinder, die in Indien und im Ausland leben, prägten diese Geschichten ihre Vorstellung von der indischen Kultur. Lange Zeit war es eines der wenigen Comics, das indische Figuren und Legenden in Szene setzte. Die Serie existiert immer noch, und die Geschichten werden immer noch produziert, wobei sie ihre Stärke aus ihrem nun generationenübergreifenden Aspekt bezieht.

Das Hauptaugenmerk von ACK liegt auf der Wissensvermittlung über die indische Vergangenheit. Kritiker argumentieren jedoch, dass die Comics oft viele religiöse oder ethische Minderheiten auslassen oder negativ darstellen und so eine voreingenommene Sicht auf Indien vermitteln. Nichtsdestotrotz versuchen die jüngsten Bücher, sich an ein zeitgemäßeres Denken anzupassen und mehr Vielfalt in ihre Geschichten zu integrieren.

 

Bild: Amar Chitra Katha, Sammlung Nadira Husain