1980: Die Arbeitsgruppe ›Die Prinzhorn Sammlung‹

Ausstellung und Katalog wurden von einer transdisziplinären Arbeitsgruppe gemeinsam konzipiert und realisiert.
Ab 1978 trafen sich in unregelmäßigen Abständen:

•    Dr. phil. Bettina Brand-Claussen, Kunsthistorikerin, Komm. ­Leiterin der Sammlung Prinzhorn 2001
•    Dr. phil. Henning Burk, Publizist
•    Karl-Ludwig Diehl, Architekt
•    Hans Gercke, Direktor Heidelberger Kunstverein 1970-2006
•    Dr. med. Eberhard Haas, Psychoanalytiker
•    Fritz Jarchov, Architekt, Maler und Grafiker
•    Dr. med. Inge Jarchov (heute: Jádi), Kustodin Sammlung Prinzhorn 1973-2001
•    Kirsten Krambeck, Psychologin
•    Edeltraud Linse-Lüdecke, Beschäftigungstherapeutin
•    Hellmuth Lüdecke, Arzt
•    Doris Noell-Rumpeltes, Psychologin, Leiterin des Hans-­Prinzhorn-Archiv
•    Dr. phil. Stefanie Poley, Kunsthistorikerin
•    Peter Pulheim, Psychologe und Theologe
•    Thomas Roth, Germanist
•    Christine Schaumberger, Theologin
•    Prof. Dr. med. Dr. phil. Wolfram Schmitt, Philologe, Medizin­historiker und Psychiater
•    Ekkehard Schröder, Arzt und Ethnologe
•    Gertrud Schubert, Musik- und Maltherapeutin

 

 

 

Inge Jarchov (heute Jadí), Kustodin der Sammlung Prinzhorn 1973-2001, im Interview mit dem SWR. Beitrag für die Abendschau, Februar 1980.