Seminar

›Reallabor Stadt‹ mit Ursula Schöndeling und ›Hacking a City‹ mit Philip Brückner

Mittlerweile leben weltweit ca. 59% der Menschen in Städten, Tendenz steigend.

Auch in Deutschland ziehen immer mehr Menschen in Ballungsräume. Städte wachsen und Megacities entstehen.

Vor diesem Hintergrund stellen sich dringliche Fragen: Wie funktionieren Städte? Welche Erfahrungen machen wir in der Stadt? Wie wollen wir Stadt als Lebensraum gestalten?

Der Journalist und Autor Hanno Rauterberg schrieb in seinem Buch Wir sind die Stadt:

„Unter Schlagworten wie DIY-Urbanismus, Guerilla Gardening, Urban Gaming oder City Crowd-sourcing kündigt sich nichts Geringeres als ein gesellschaftlicher Wandel an: Gegen die Ökonomie der selbstsüchtigen Herzen setzen viele der urbanistischen Bewegungen einen Pragmatismus der Anteilnahme und des Teilens.“

Daran anknüpfend wollen wir in und zur kommenden Ausstellung im Heidelberger Kunstverein Workshops in der Ausstellung aber auch draußen in der Stadt entwerfen. In Gruppen von 2 bis 4 Student*innen entwickeln die Teilnehmer*innen zu selbstgewählten Themen und Ansatzpunkten Workshops, die sie anschließend selbstständig mit Schulklassen durchführen.

Die Ausstellung bietet dafür unterschiedliche Ansatzpunkte, darunter:

– Wie verändern digitale Medien unser Bild und unseren Zugang der Stadt?

– Wie entsteht Gemeinschaft und Austausch?

– Wer darf sich wo bewegen, gibt es unsichtbare Schranken in der Stadt und für wen?

– Was ist öffentlicher Raum und wie nutzen wir ihn?

– Was wünschen wir uns für die Stadt von morgen

– und was würden wir hier in Heidelberg gern ändern?

Das Seminar wird an einem Wochenende stattfinden, das zur Konzeption der Workshops genutzt wird. Im Anschluss wird jede Gruppe mindesten einen Workshop mit einer Schulklasse durchführen. Die Termine werden von den einzelnen Gruppen mit den Schulkassen vereinbart. Abschließend soll eine Reflexion und Evaluation der Workshops stattfinden.

– Anmeldung über Studip: studip.ph-heidelberg.de und vermittlung@hdkv.de

* Hanno Rauterberg: Wir sind die Stadt – Urbanes Leben in der Digitalmoderne, edition suhrkamp, 2013.

Urban Hacking Workshop, Mannheim 2016, Foto: Copyright Alexander Münch

Ausstellungserkundungen

Schulklassen und freie Gruppen

Das Team Kunstvermittlung bietet Ausstellungserkundungen und Workshops für Schulklassen und freie Gruppen an.

Maximilian Bauer, Franziska Deinhammer, Sara Ibáñez O’Donnell, Diana Frasek, Kathrin Nicklas und Anica Skibba entwickeln speziell für die Ausstellungen Kunstvermittlungsformate mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Sie möchten den Kunstverein besuchen? Gerne machen wir Ihnen ein Angebot. Sprechen Sie uns an!

Telefonisch unter 06221–184086 oder per Mail an vermittlung@hdkv.de

Kosten

Schulklasse
Führung frei + Eintritt
Privat
65 Euro + Eintritt

Öffentliche kostenlose Führungen

Sonntag, 6.5.
16 Uhr
Sonntag, 20.5.
11 Uhr
Sonntag, 3.6.
11 Uhr
Donnerstag, 7.6.
21 Uhr
Sonntag, 17.6.
11 Uhr
Donnerstag, 5.7.
21 Uhr

Ausstellungsrundgang am 6.5., 20.5. und am 17.6. mit Maximilian Bauer, Künstler und Kunstvermittler

Ausstellungsrundgang am 3.6., 7.6. und am 5.7. mit Anica Skibba, Kunsthistorikerin B.A.

Free english guided tour

Sunday 24/6
11 am

Guided tour with Sara Ibáñez O’Donnell, Culture professional

Visite guidée publique

Jeudi, 14.6.
19 heueres

Visite guidée avec Franziska Deinhammer, historienne d’art B.A.

Visita guidata pubblica

Domenica, 1.7.
11 ora

Visita guidata con Roberta Pfingsten, Team HDKV

Ausstellungserkundung und Radtour zum Kunstsonntag

Zum Kunst Sonntag von Kunst Heidelberg, dem lokalen Verbund von Museen, Galerien und Kunstorten laden Diana Frasek und Jasmin Meinold zur gemeinsamen Rad-Tour. An ausgesuchten Ausstellungsorten erwar­ten uns neben vielen neuen Werken Gespräche mit Künst­ ler*innen und Ausstellungsmacher*innen. Für Verpflegung ist gesorgt.

 

– Treffpunkt: Foyer Kunstverein, 13 Uhr
– Kosten: 7 Euro
– Dauer: 2,5 Stunden
– Anmeldung bis 1.7. unter vermittlung@hdkv.de
– Bitte Fahrrad mitbringen! Teilnahme auf eigene Ver­antwortung.

Sonntag, 8.7.
13 – 15.30 Uhr

Der Heidelberger Kunstverein als Lernort

Einführung für Pädagog*innen

Für angehende und praktizierende Pädagog*innen bieten wir eine Einführung in die Ausstellung des Kunstvereins anund stellen mögliche Anschlüsse an Unterrichtsthematiken und kreative Ansätze vor.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 9.5. unter 06221–184086 oder vermittlung@hdkv.de.

Dienstag, 15.5.
17 Uhr

Workshop ›Stadt entdecken‹

Heidelberg. Kennen wir. Oder? Woran liegt es, dass du dich an bestimmten Orten wohlfühlst? Wieso genau dieser Bolzplatz, dieses Schwimmbad oder das Kino? Welchen Platz haben hier Tiere, Graffiti und Pflanzen? Und wozu gibt es in der Stadt eigentlich einen Brunnen?

Im Workshop schauen wir mit der Lupe auf unsere City und untersuchen, was hinter der Fassade steckt, die Architekten und Künstler gestaltet haben. Wir starten im Kunstverein, um anschließend ausgerüstet mit Fragen und Material Heidelberg zu erobern. Ganz nebenbei entwerfen wir unser eigenes Stadt-Bild.

– Ab 12 Jahren, Minimum 6 Personen
– Kosten: 5 Euro
– Mit Diana Frasek, Kunstpädagogin, und Maximilian Bauer, Künstler und Kunstvermittler
– Anmeldung bis zum 7.6. unter 06221–184086 oder vermittlung@hdkv.de
– Diesen Workshop können Sie auch für eine Schulklasse buchen! Sprechen Sie uns an.

Samstag, 16.6.
14-18 Uhr

Englisch Workshop ›City Take-Over‹

This workshop will explore the ways in which artists use the city as a canvas for critical work. From public interventions to trace-less works that intervene in the city’s soundscapes, the first part will consist on a presentation about site-specific art in the city. During the second part participants will explore the surroundings of the HDKV together and convey ideas for a potential future hacking project. This could be a collective or individual performance or a visual intervention.

 

– Minimum 6 people
– Price: 5 Euro
– With Sara Ibáñez O’Donell, culture professional
 and Anica Skibba, art historiam B.A.
– Sign up: 14.6. via 06221–184086 or vermittlung@hdkv.de

Sunday 1.7.
12- 3 pm