Florian Hüttner

In der Ausstellung ›Die Idee der freien Flusszone‹ im Heidelberger Kunstverein zeigt Florian Hüttner die Installation ›Freie Flusszone Bilderkiste‹, bestehend aus drei bemalten Holzkisten sowie drei Videoarbeiten. In diesen sind die jeweiligen Kisten zusehen, wie sie die Isar, den Neckar und die Süderelbe hinabtreiben.

Daneben präsentiert der Künstler die drei Videos ›Die Reise der Fische des leuchtenden Fisches von der freien Flusszone bei Hamburg zum Land für 5 finale Handlungen bei Dinslaken im nördlichen Ruhrgebiet‹, (2014), ›Die Große Emscher-Teufelsaustreibung von Stephan Dillemuth auf dem Land für 5 finale Handlungen am 29. September 2013‹, (2013) sowie gemeinsam mit mit Anna Gudjónsdòttir und Nils Norman: ›Fahrt mit The Gerrard Winstanley Radical Gardening Space Reclamation Mobile Field Center and Weather Station (European Chapter)‹ (2000).

Für ›Die Bekanntmachung der freien Flusszone Süderelbe‹ entwarf er Plakat und Billboard mit einem Adlermotiv.

Gemeinsam mit Stephan Dillemuth leitet Florian Hüttner die GFLK Halle Süd, Tölz:

http://www.gflk.de/index.php?title=GFLKHalleSuedToelz
Mehr von dem Künstler unter: http://www.florianhuettner.de/